Direkt
Sie sind hier:Start//Indikatoren//Neobiota// Dreissena rostriformis bugensis (Andrusov, 1897)

Dreissena rostriformis bugensis
(Andrusov, 1897)

Quagga-Muschel

Taxonomie

Klasse: Bivalvia
Ordnung: Veneroida
Familie: Dreissenidae

Verbreitung

Herkunftsgebiet:

Pontokaspischer Raum

Status:

Aktuelle Verbreitung und Ausbreitungstendenz:

D. rostriformis bugensiv tritt in Nordamerika und Osteuropa invasiv auf. Funde in Deutschland sind bisher Einzelfunde. D.rostriformis bugensis befindet sich am Oberrhein in der Initialphase der Besiedlung. Es wird von einer Ausbreitung über den Main-Donau-Kanal ausgegangen, wobei sich das Vorkommen am unteren Rhein eher durch die Bestände am Rhein-Maas-Ästuar erklären lassen.

Nachweise (Jahr & Fundort):

Ausbreitungsfaktoren

Das Vorkommen lebender Exemplare an Frachtschiffen gibt wichtige Hinweise auf Binnenfrachtschiffe als Vektoren der Ausbreitung und auf Einschleppungswege der Art. Es muss von einer schnellen Ausbreitung dieser Art über den gesamten schiffbaren Rhein ausgegangen werden.

Ökologie

Temperaturtoleranz:

keine Angaben

Beeinflussung durch den Klimawandel:

nicht bekannt

Ernährungstyp:

aktiver Filtrierer

Habitat-Präferenz:

lithophil, euryhalin

Strömungspräferenz:

Präferenz für Stillgewässer, aber auch in Fließgewässern

Bevorzugte Gewässertypen:

bisher meist in Häfen gefunden

Interaktion mit indigenen Arten:

bisher nur in geringen Dichten gefunden

Literatur:


KLIWA – Fließgewässerbiologie und Klimawandel
Online: http://fliessgewaesserbiologie.kliwa.de/indikatoren/neobiota/dreissena-rostriformis-bugensis/index.php
© 2017 - Datum: 23.10.2017