Direkt
Sie sind hier:Start//Indikatoren//Organismengruppen// Phytoplankton

Phytoplankton

Für die Biokomponente Phytoplankton gibt es nur wenige Informationen über zukünftige Änderungen. Am häufigsten werden „positive“ Auswirkungen im Sinne einer Verbesserung der Lebensbedingungen des Phytoplanktons genannt, die in der Regel allerdings eine Abnahme der ökologischen Qualität bewirken, z.B. die Zunahme der Biomasse (Weidendorfer 2008, Ducharne 2008,) oder eine vermehrte Algenentwicklung durch reduzierte Muschel-Filtrierleistung bei hohen Temperaturen (Christmann 2007).

Als Gründe werden z.B. die Verlangsamung der Fließgeschwindigkeit (Wagenschein 2006), eine zunehmende Photosyntheseleistung durch erhöhte Nährstoffgehalte oder erhöhte Temperaturen genannt (Zebisch et al. 2005). Ein Experiment zeigte aber auch, dass Temperaturerhöhung einen negativen Einfluss auf die Phytoplankton-Biomasse, die mittlere Zellgröße und den Anteil an Mikroplankton-Diatomeen haben kann und damit über die Nahrungskette einen geringeren Energietransfer von Primärproduzenten zu Fischen erwarten lässt (Sommer & Lengfellner 2008).

Modellergebnisse sagen zumeist eine Zunahme z.B. der Chlorophyll-Konzentrationen voraus, bedingt durch geringere Abflüsse, gestiegene Temperaturen und Eutrophierungsprozesse (Wagenschein 2006, Stadthagen 2007, Ducharne et al. 2007, Quiel et al. 2008, Zebisch et al. 2005). Es wird davon ausgegangen, dass trophische Belastungen durch Extremereignisse (Niederschlag, Abfluss) und damit verbundenem erhöhten Eintrag von Nährstoffen aus der Fläche verstärkt werden.

In Zukunft dürften durch die Weiterentwicklung des Gewässergütemodelles QSim (Quality Simulation; (Kirchesch & Schöl 1999) der BAfG realistischere Prognosen der Planktonentwicklung möglich sein. Zudem befasst sich das Projekt KLIWAS mit den möglichen Einflüssen des Klimawandels auf die ökologische Integrität der Bundeswasserstraßen. Das Projekt wird u.a. die Entwicklung der Gewässergüte, insbesondere der Algen und der organischen Schwebstofffrachten, mit Hilfe des Gewässergütemodells QSim simulieren


KLIWA – Fließgewässerbiologie und Klimawandel
Online: http://fliessgewaesserbiologie.kliwa.de/indikatoren/organismengruppen/phytoplankton/index.php
© 2018 - Datum: 20.01.2018